• Zielgruppen
  • Suche
 

M. Sc. Arjan de Groot

Sprechzeiten:nach Vereinbarung

Inst. f. Physische Geographie und Landschaftsökologie

E-Mail:degroot@phygeo.uni-hannover.de
Telefon:+49 511 762 14985
Fax:+49 511 762 3984
Strasse:Schneiderberg 50
Link:http://www.phygeo.uni-hannover.de
Bild von Arjan de Groot

Zuordnung zu Einrichtungen:

  • Naturwissenschaftliche Fakultät

Funktionen:

  • Inst. f. Physische Geographie und... - Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Veranstaltungen:

Forschungsschwerpunkte

  • Ökosystemleistungen (Analyse, Quantifizierung, Kartierung, Politische Einbindung, Anwendungen von Methoden)
  • Ecosystem-based Adaptation (naturbasierte Lösungen für den Klimawandel)
  • Transdisziplinärer Ansatz zur Analyse sozio-ökologischer Systeme
  • Nachhaltiges Management von Ökosystemen
  • Umwelt- und Klimapolitik

Berufstätigkeiten:

  • Seit 04/2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Physische Geographie und Landschaftsökologie an der Leibniz Universität in Hannover
  • 04/2018 – 02/2019: verschiedene Tätigkeiten bei der Foundation for Sustainable Development (FSD) in den Niederlanden
  • 05/2016 – 12/2017: Junior-Berater für das globale Projekt „ValuES – Methoden  zur Integration von Ökosystemleistungen in Politik, Planung und Prozesse“ bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GmBH) www.aboutvalues.net 
  • 10/2015 – 04/2016: Externer Berater für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GmBH) in Eschborn
  • 04/2015 – 09/2015: Praktikum bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GmBH) in Eschborn
  • 05/2013 – 07/2013: Praktikum an Alfred-Wegener Insitut für Polar-und Meeresforschung in Bremerhaven
  • 02/2010 – 04/2010: Praktikum am Büro für Geologie und Umweltfragen (BGU) in Deckenpfronn
  • 10/2009 – 12/2009: Studentische Hilfskraft (HiWi) für die Mikropaläontologische Arbeitsgruppe


Ausbildung

  • 2013 – 2015: M. Sc. in Klimawissenschaften an der Wageningen Universität in den Niederlanden mit einem Schwerpunkt auf Umweltsystemanalyse. Thema der Masterarbeit: „Einflüsse des Klimawandels auf die Ökosystemleistungen und Kommunen in dem Kouga Gebiet, Südafrika“
  • 2010 – 2013: M. Sc. in Geologie an der Eberhard-Karls Universität in Tübingen mit Schwerpunkt auf paläoklimatischer Umweltrekonstruktion
  • 2007 – 2010: B. Sc. in Geologie an der Eberhard-Karls Universität in Tübingen  

 

Mitgliedschaften:

  • Young Ecosystem Services Specialists (YESS) – Executive Committee
  • Naturschutzbund Deutschland (NABU) - Mitglied