• Zielgruppen
  • Suche
 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Modellierung von Waldbodeneigenschaften im Kanton Basel-Landschaft

Leitung:Thomas Mosimann
Bearbeitung:Philipp Herbst
Laufzeit:2006 - 2010
Förderung durch:Kanton Basel-Landschaft
Bild Modellierung von Waldbodeneigenschaften im Kanton Basel-Landschaft

Kurzbeschreibung

Seit 2006 wurden für die Wälder der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt modellgestützte hochauflösende Karten der Bodeneigenschaften Gründigkeit, Skelettgehalt, Vernässung, Azidität und des Wasserspeichervermögens erstellt. Grundlage waren alle regional verfügbaren punkthaften Informationen zu den Waldböden und die feldbodenkundliche Neuaufnahme von 95 Waldstandorten. Für die faktorenbasierte Modellentwicklung wurden zwei methodische Wege des Digital Soil Mapping (DSM) beschritten: Die auf einem häufigkeitsstatistischen Ansatz und Expertenwissen basierende Entwicklung von Entscheidungsbäumen (decision trees) und für die Abschätzung des Wasserspeichervermögens parallel die teilautomatisierte Modellierung mit Random Forest.

Die digitalen Karten der Waldbodeneigenschaften liefern wichtige Informationen für die Steuerung der Waldentwicklung, für eine schonende Waldbewirtschaftung und die Abschätzung von Risiken, wie z.B.:

  • Waldbauliche Entwicklungsplanung
  • Abschätzung des Versauerungsrisikos und der Nährstoffversorgung
  • Beurteilung des Verdichtungsrisikos
  • Beurteilung der Bodenstabilität
  • Abschätzung des Filterpotenzials der Böden
  • Abschätzung von Risiken wie Trockenstress und Waldbrand

Die Karten der Waldbodeneigenschaften können über den Kartenserver des Kantons Basel-Landschaft unter www.geoview.bl.ch (> Themenbereich Boden > Böden Wald) aufgerufen werden.

Übersicht