• Zielgruppen
  • Suche
 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

LEGATO - Land-use intensity and Ecological EnGineering – Assessment Tools for risks and Opportunities in irrigated rice based production systems

Leitung:Josef Settele (UFZ Leipzig)
Bearbeitung:Benjamin Burkhard
Laufzeit:03.2011 - 10.2016
Förderung durch:Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
Link:www.legato-project.net
Bild LEGATO - Land-use intensity and Ecological EnGineering – Assessment Tools for risks and Opportunities in irrigated rice based production systems

Projektpartner

Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ Halle; Universität Göttingen; LUPO EIA Trippstad; Universität Halle-Wittenberg; OLANIS Leipzig; Potsdam Institut für Klimafolgenforschung; Science4you Bonn; Universität Greifswald; Universität Jena; Universität Marburg; International Rice Research Institute Los Banos, Philippines; CABI Southeast & East Asia, Malaysia; Center for Policy Studies and Analysis Hanoi, Vietnam; Vietnamese Academy of Science and Technology Hanoi; Vietnamese Academy of Agricultural Sciences, Ho-Chi-Minh City; Malaysian Agricultural Research and Development Institute; Philippine Rice Research Institute Munoz; Visayas State University Baybay, Philippines, Biomathematics & Statistics Scotland; PENSOFT Publishers Sofia, Bulgaria; Autonomous University of Barcelona, Spain

Kurzbeschreibung

Um intensive Landnutzungssysteme vor dem Hintergrund der aus dem globalen Wandel erwachsenden Risiken dauerhaft nachhaltig gestalten zu können, beabsichtigt LEGATO, die von diesen Systemen erbrachten Ökosystem-Dienstleistungen (ESS) und die ihnen zugrunde liegenden Ökosystem-Funktionen (ESF) in Südostasien exemplarisch und innovativ zu quantifizieren. Als entscheidende Variablen werden lokale und regionale Landnutzungsintensität (einschließlich ihrer sozio-ökonomischen Hintergründe), Biodiversität und die potenziellen Auswirkungen zukünftigen Klima- und Landnutzungswandels auf ein Spektrum sehr unterschiedlicher Ökosystem-Dienstleistungen untersucht.

Dieses Projekt wurde von Benjamin Burkhard an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bearbeitet.

Übersicht