• Zielgruppen
  • Suche
 

Neue Erasmus+ Kooperationen am Institut für Physische Geographie und Landschaftsökologie

Das Institut für Physische Geographie und Landschaftsökologie hat drei weitere Erasmus+ Kooperationen geschlossen. Dadurch ist es für Studierende im Bachelor- sowie Masterprogramm des Instituts möglich, Auslandssemester an der Estonian University of Life Sciences (Institute of Agricultural and Environmental Sciences, Tartu, Estland), der University of Island (Environment and Natural Resources Unit, Reykjavík, Iceland) und der Universidad Rey Juan Carlos (Madrid, Spanien) zu absolvieren.

Bewerbungsschluss für das WS 2020, sowie das SoSe 2020/21 ist der 15.01.2020. Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Notenspiegel und einer Übersicht der Fremdsprachenkenntnisse sind an die Erasmus+ Koordinatorin des Instituts Kristin Kuhn (kuhnphygeo.uni-hannover.de) zu richten.

Diese Bewerbungsformalien gelten auch für die bestehenden Kooperationen mit der University of Eastern Finland (Department of Geographical and Historical Studies, Joensuu, Finnland) und der Paris Lodron University Salzburg (Department of Geoinformatics – Z_GIS, Salzburg, Österreich).

Weitere Informationen zum Erasmus+ Programm finden Sie  hier.