• Zielgruppen
  • Suche
 

Vermessungstechnik

Mit der Auswertung selbsterzeugter Luftaufnahmen mit Hilfe von photogrammetrischen Messgeräten können Untersuchungsgebiete genauer vermessen werden. Das Institut verfügt über drei Unmaned Aerial Vehicles (UAV) in Form einer Hexacopterdrohne (Trimble ZX5) und zwei Quadrocopterdrohnen (Phantom IV Pro). Die Berechnung von hochaufgelösten Digitalen Geländemodellen (DGM) sind damit durchführbar und mit einem hochpräzisen GNSS-Empfänger absolut zu verorten. Orthophotos und Punktwolkenbilder sind ebenso umsetzbar wie Nah-Infrarotaufnahmen.zur Vegetationserfassung. Zur Bestimmung von geomorphometrischen Größen kann auch der Terrestrische Laserscanner (TLS; Z+F Imager 5010X) des Institutes zum Einsatz kommen.