InstitutTermine und Infos
Ecosystem-Accounting in Deutschland: Erster Workshop erfolgreich abgeschlossen

Ecosystem-Accounting in Deutschland: Erster Workshop erfolgreich abgeschlossen

Am 3. März 2020 veranstaltete das Institut für Physische Geographie und Landschaftsökologie in Zusammenarbeit mit der TU Berlin, dem Forschungszentrum für Umweltpolitik Berlin (FFU), dem Leibniz Institut für ökologische Raumentwicklung Dresden und dem Bundesamt für Naturschutz BfN den ersten nationalen Workshop für ein zukünftiges deutsches Ecosystem-Accounting.

Im Rahmen des durch das BfN geförderten Forschungsprojektes  „Integration von Ökosystemen und Ökosystemleistungen in die Umweltökonomische Gesamtrechnung – Theoretische Rahmenbedingungen und methodische Grundlagen”, sowie des EU Horizont 2020 Projektes MAIA, nahmen rund 30 Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Bundesministerien, Bundesämter, Forschungseinrichtungen, Universitäten und Nichtregierungsorganisationen teil.

Im „Königlichen Pferdestall” der Leibniz Universität Hannover stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ergebnisse der oben genannten Forschungsprojekte vor und stärkten das mit dem Thema verbundene Netzwerk. Als Ergebnis des Workshops entstand eine  „Roadmap” für die Implementierung eines Ecosystem-Accounting in Deutschland.

Verfasst von Benjamin Burkhard